Oman

Der Oman präsentiert sich als faszinierendes Reiseziel und erwartet seine Gäste als wahrgewordener Traum aus 1001 Nacht. Neben der arabischen Gastfreundschaft prägen lange Sandstrände und eine sagenumwobene Geschichte das Sultanat am Arabischen Golf, das sich von den kleinen Oasenstädtchen bis hin zur verträumten Metropole Muscat seine orientalische Ursprünglichkeit bewahrt hat. Das Hinterland ist geprägt von den wild zerklüfteten Gebirgszügen des bis zu 3000m hohen Hajar-Gebirges, mächtigen mittelalterlichen Festungen, den hohen Dünen der Wahiba-Sandwüste, idyllischen Oasen und palmengesäumten Wadis. Erleben Sie auf Ihrer individuellen Rundreise diese landschaftliche Vielfalt, geheimnisvolle Sehenswürdigkeiten, genussvolle orientalische Küche und die Faszination dieser eigenständigen Kultur. Die Hauptstadt Muscat lockt mit historischen Gebäuden, feinsten Aromen, bunten Märkten, faszinierenden Palästen und dem authentischen Flair des Morgenlandes. Salalah - die „Karibik des Orients“ - präsentiert sich tropisch und bietet neben den Ruinen einer Hafenstadt, die zum UNESCO Kulturerbe zählen, traditionelle Souks, feinste Badestrände, eine fantastische Unterwasserwelt und herrliche Ausflugsmöglichkeiten in das sagenumwobene “Weihrauchland“.  

 

Vor der Reise

EINREISEBESTIMMUNGEN

Für die Erteilung des gebührenpflichtigen Touristenvisums für einen Aufenthalt von 10 Tagen bzw. bis zu 30 Tagen benötigen deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger (auch Kinder) einen eigenen, über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültigen, biometrischen Reisepass mit zwei freien Seiten pro Land, in das eine offizielle Einreise stattfindet. Bitte achten Sie insbesondere bei Länderkombinationen und Mehrfacheinreisen darauf, ob genügend freie Seiten vorhanden sind. Der Oman akzeptiert keine vorläufigen Reisepässe! Minderjährige Reisende, die einen anderen Nachnamen als der mitreisende Elternteil tragen, müssen bei der Einreise eine Geburtsurkunde mit sich führen. Grundsätzlich wird dringend empfohlen, das Visum vor Reisebeginn online bei der Royal Oman Police unter https://evisa.rop.gov.om/home zu beantragen. Die Erteilung eines Visums für Touristen bei Einreise ist im Ausnahmefall weiterhin ersatzweise am Flughafen, an den Häfen und Grenzübergängen an Land am Travelex Foreign Exchange-Schalter gegen Zahlung von omanischen Rial (OMR) oder Devisen möglich. Jedoch ist dann mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Das Touristenvisum für eine einmalige Einreise und einen Aufenthalt von bis zu 10 Tagen kostet derzeit 5,- OMR (etwa 10,- Euro). Das Touristenvisum für eine einmalige Einreise und einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kostet derzeit 20,- OMR (etwa 50,- Euro). Auch Reisende, die über die Vereinigten Arabischen Emirate in den Oman einreisen (zum Beispiel nach Musandam), benötigen vorab dieses Visum.

Bei anderer Nationalität bitten wir Sie, sich beim entsprechenden Konsulat oder bei der Botschaft zu erkundigen. Bitte beachten Sie, dass es in Ihrer eigenen Verantwortung liegt, alle erforderlichen Reiseunterlagen und Gesundheitsdokumente wie Reisepass, Visa und Impfbescheinigungen für die Reise zu beschaffen und mitzuführen.

GESUNDHEITSBESTIMMUNGEN

Für die Einreise direkt aus Europa besteht derzeit keine Impfpflicht. Bei vorherigem Besuch eines Gelbfieber-Endemiegebietes ist eine medizinisch anerkannte und nachgewiesene Gelbfieberimpfung erforderlich. Denken Sie zusätzlich an die Auffrischung und Überprüfung Ihrer Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis sowie MMR (Masern/Mumps/Röteln). Bitte besprechen Sie dies mit Ihrem Hausarzt oder dem Tropeninstitut.

REISEUNTERLAGEN

Neben den Flugtickets erhalten Sie von uns vor Abreise mit den Reiseunterlagen alle Voucher für die von Ihnen gebuchten Leistungen vor Ort. Ausgestellt werden diese Voucher von unserer Agentur vor Ort.

FLUGHAFENABFERTIGUNG IN DEUTSCHLAND

Bitte melden Sie sich spätestens 2 Stunden vor Abflug am Check-In-Schalter Ihrer Fluggesellschaft.

In München wird Oman Air in Terminal 2 abgefertigt.
In Frankfurt wird Oman Air in Terminal 2 abgefertigt.

GEPÄCKBESTIMMUNGEN (AUFGEGEBENES GEPÄCK)

OMAN AIR                

  • Business-Class > 50 kg pro Person
  • Economy-Class > 30 kg pro Person

GEPÄCKBESTIMMUNGEN (HANDGEPÄCK)

Passagiere der Economy-Class dürfen ein Handgepäckstück mit einem Längenmaß von nicht mehr als 115cm mitnehmen, das nicht mehr als 7 kg wiegt. Passagiere der Business- und First-Class dürfen zwei Handgepäckstücke mit an Bord bringen, die ebenfalls jeweils 115cm Längenmaß und 7 kg Gewicht nicht überschreiten. Zusätzlich zu Ihrem Handgepäck dürfen Sie persönliche Gegenstände mit an Bord nehmen. Dazu zählen unter anderem Handtaschen, Decken, Regenschirme, Gehstöcke, Tragekörbe für Kleinkinder, Babytragetaschen, Kindersitze, Aktentaschen sowie Laptops.

Sportgepäck muss bei Oman Air extra angemeldet und bezahlt werden. Gerne erledigen wir dies für Sie und informieren Sie tagesaktuell über die zusätzlichen Kosten.

Bei Zubringerflügen können die Freigepäckbestimmungen abweichen.

Während der Reise

AN- UND ABREISE IM HOTEL

Bitte beachten Sie, dass am Ankunftstag Ihr Zimmer normalerweise erst gegen 14:00 Uhr bezogen werden kann. Am Abreisetag steht Ihnen das Zimmer bis ca. 12:00 Uhr zur Verfügung.

KLEIDUNG

In der Öffentlichkeit sollten Männer stets lange Hosen tragen. Damenbekleidung sollte Knie, Schultern und Oberarme bedecken. Für den Besuch von Moscheen gelten darüber hinaus besonders strenge Vorschriften.

RAMADAN   

(12.04. – 11.05.2021)
In dieser Zeit sollten auch Reisende tagsüber auf das Essen, Trinken oder Rauchen in der Öffentlichkeit verzichten.  Generell ist in dieser Zeit mit Einschränkungen im öffentlichen Leben sowie beim Serviceangebot in den Hotels/Resorts zu rechnen.

STROM

Die Stromspannung beträgt 240 Volt bei 50 Hertz. Da verschiedene Steckdosen verwendet werden, empfiehlt es sich, einen Reiseadapter im Gepäck zu haben.

WÄHRUNG

Landeswährung ist der Omanische Rial (OMR) – (1 € = 0,4 OMR).
Die Einfuhr und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung ist uneingeschränkt möglich. Gängige Kreditkarten werden von größeren Geschäften und nahezu allen internationalen Hotels akzeptiert. Geldautomaten stehen für die Abhebung von Landeswährung per Kreditkarte zur Verfügung. Die Geldautomaten der National Bank of Oman akzeptieren auch EC-Karten. Geld wechseln können Sie zum Beispiel am Flughafen Muscat oder in einer Wechselstube.

ZEITUNTERSCHIED

Während unserer Sommerzeit    + 2 Stunden
Während unserer Winterzeit    + 3 Stunden

ZOLLBESTIMMUNGEN & BESONDERE HINWEISE

Zollfrei dürfen nur Gegenstände des persönlichen Bedarfs eingeführt werden. Bei der Einfuhr von Schmerzmitteln sowie halluzinogenen Medikamenten, Antidepressiva und anderen Psychopharmaka sollte ein mehrsprachiges ärztliches Attest des behandelnden Arztes unbedingt mitgeführt werden.

Verboten ist die Einfuhr von frischen Lebensmitteln, vor allem Schweinefleischprodukten, und mehr als zwei Flaschen Alkoholika (max. zwei Liter) sowie von Zeitschriften mit freizügigem Inhalt, von Pornographie und von Waffen. Videokassetten und Filme können vom Zoll eingezogen werden und dürfen erst nach der Sichtung und Unkenntlichmachung anstößiger Stellen durch die Zensurbehörde wieder abgeholt werden.

Der Besitz und die Einfuhr von sowie der Handel mit (illegalen) Drogen wird strafrechtlich streng geahndet. Auf den Handel mit Drogen steht nach dem omanischen Strafgesetzbuch seit Anfang 1999 die Todesstrafe.

In der Regel kann man religiöse Stätten von außen fotografieren; dies sollte aber nicht geschehen, während dort gebetet wird oder wenn sich an der Kultstätte Gläubige aufhalten. Generell sollten Personen nicht ungefragt fotografiert werden. Polizei-, Militär- und Grenzstationen sowie Soldaten und Polizisten dürfen nicht fotografiert werden. Die Ausfuhr von Kulturgütern – dazu gehören auch geologische, archäologische oder maritime Fundstücke – ist strafbar.

Homosexualität und außerehelicher Geschlechtsverkehr sowie der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit und sog. „cross-dressing“ sind verboten und werden bei Anzeige auch strafrechtlich geahndet. In Deutschland unbedenkliche Äußerungen zu Religionsfragen können im Oman als Beleidigung des Islam oder des Propheten strafrechtlich verfolgt und mit Geld-, evtl. sogar Freiheitsstrafen geahndet werden.

 

Noch mehr länderspezifische Informationen und praktische Tipps für Ihre Reise finden Sie hier
Klimatabelle
Stand: