Mount Meru Besteigung, Trekking

Gespeichert von admin am Di., 14.04.2020 - 08:57
Untertitel
4 Tage ab/bis Arusha
Ort
Arusha
Preisinformationen

Bei dem angegebenen Preis handelt es sich um einen ab-Preis pro Person im Doppelzimmer.<?xml:namespace prefix = \"o\" ns = \"urn:schemas-microsoft-com:office:office\" />

Suchtext
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 1
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 10
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 2
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 3
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 4
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 5
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 6
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 7
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 8
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Bild 9
<P>Mount Meru Besteigung, Trekking</P>
Angebotstext

1. Tag: Arusha – Mariakamba (2.510 m)

Nach Ihrer Ankunft in Arusha werden Sie zum Parkeingang des Mount Meru gefahren. Hier beginnt Ihre Wanderung zur knapp fünf Stunden entfernten Mariakamba Hütte.

2. Tag: Mariakamba – Sattelhütte (3.570 m)

Die heutige Etappe ist zwar nicht besonders lang, ist aber umso anstrengender. Auf Ihrem Weg zur Sattelhütte legen Sie über 1.000 Höhenmeter zurück. Sollte die Kraft noch ausreichen, können Sie dort angekommen etwas weiter wandern und den grandiosen Ausblick auf den Kilimanjaro, das "Dach Afrika’s", genießen.

3. Tag: Sattelhütte – Gipfel – Mariakamba (2.510 m)

Sie brechen früh auf, um den Gipfel bei Sonnenaufgang zu erreichen. Sie wandern zunächst zum Rhinopoint, bevor der Schwierigkeitsgrad der Route ansteigt. Genießen Sie am Gipfel die einmaligen Ausblicke, bevor Sie mit Zwischenstopp in der Sattelhütte wieder zur Mariakamba Hütte hinabsteigen.

4. Tag: Mariakamba – Arusha

Zunächst wandern Sie entlang eines Forstwegs, bevor Sie nach circa einer Stunde den dichten Regenwald erreichen. Oft trifft man hier auf Büffelherden, die an den Bächen etwas trinken. Nach Ankunft am Gate werden Sie nach Arusha gefahren.

Themen
Ortnummer
2036