Madagaskar

An der Ostküste Afrikas, mitten im Indischen Ozean, liegt die viertgrößte Insel der Welt: Madagaskar. Kaum ein Reiseziel vereint so viele Kontraste und Facetten, wie der “6. Kontinent“. Es offenbart sich Ihnen ein atemberaubendes Naturparadies geprägt von Regenwäldern, Wüsten, Bergen,…

An der Ostküste Afrikas, mitten im Indischen Ozean, liegt die viertgrößte Insel der Welt: Madagaskar. Kaum ein Reiseziel vereint so viele Kontraste und Facetten, wie der “6. Kontinent“. Es offenbart sich Ihnen ein atemberaubendes Naturparadies geprägt von Regenwäldern, Wüsten, Bergen, Mangrovenwäldern und palmengesäumten Sandstränden. Die vielen verschiedenen Gesichter der Insel werden auch von der Vielzahl an verschiedenen Volksstämmen und ethnischen Gruppen widergespiegelt, die sich hier über einen Zeitraum von 12 Jahrhunderten aus asiatischen, indischen, europäischen und afrikanischen Einwanderern entwickelt haben. 
Berühmt gemacht haben dieses fast vergessene Paradies wohl vor allem seine Lemuren, deren Vorfahren nach dem Abbruch Madagaskars vom afrikanischen Kontinent vor rund 160 Millionen Jahren auf der Insel absolut perfekte Lebensbedingungen vorfanden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Teilen der Welt hatten sie hier keine natürlichen Feinde und konnten sich ungestört vermehren. Ebenfalls typisch für die Kulisse Madagaskars sind die bis zu 30 Meter hohen und 800 Jahre alten Baobabs (Affenbrotbäume), deren skurrile Wuchsform Inhalt vieler Legenden und Mythen der Einheimischen sind. Eines der letzten Paradiese unserer Erde erwartet Sie.   
 

mehr