Ruanda

Die Autobiografie “Gorillas im Nebel“ der amerikanischen Forscherin Dian Fossey trug einst das Schicksal der letzten Berggorillas unserer Erde hinaus in die Welt. Nicht zuletzt ihrem Opfer ist es zu verdanken, dass unsere imposanten, aber extrem vom Aussterben bedrohten Verwandten  heute…

Die Autobiografie “Gorillas im Nebel“ der amerikanischen Forscherin Dian Fossey trug einst das Schicksal der letzten Berggorillas unserer Erde hinaus in die Welt. Nicht zuletzt ihrem Opfer ist es zu verdanken, dass unsere imposanten, aber extrem vom Aussterben bedrohten Verwandten  heute ein kleines Stück sicherer leben und die atemberaubenden Landschaften des Bwindi-Nationalparks, der Virgunga- Vulkane oder des Volcanoes-Nationalparks durchstreifen können. Wir laden Sie ein, ein Naturschauspiel zu erleben, das seinesgleichen sucht und für alle Zeit einen Ehrenplatz in Ihrem Herzen verdient. Bei Wanderungen und Pirschfahrten offenbart sich Ihnen der ganze Zauber zweier Länder, deren ewige Schönheit die Schrecken des Krieges nichts anhaben konnten. Geprägt wird diese immergrüne Kulisse durch vom Nebel bedeckte Berge, offenes Grasland, Kraterseen, Vulkane und Wasserfälle. Hier fühlen sich nicht nur mächtige Berggorillas wohl, sondern auch eine Vielzahl anderer Tierarten. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Vorgeschmack darauf geben, welche Schätze Ruanda und Uganda für Sie bereithalten. Wir erzählen eine Geschichte von ausgewählten Camps und Lodges, von verantwortungsvollem Umgang mit der Natur, von Begegnungen mit Lebewesen, deren Zeit auf unserem Planeten schon abgelaufen schien. Lassen Sie sich inspirieren und schreiben Sie schon bald Ihre eigene Geschichte.
 

mehr