Wir über uns
Das Team von Reiseservice Afrika


Von links nach rechts:
Angela Hartmannsgruber, Lucia Kapczynski, Ralph Schmid (hinten links), Markus Wurst (hinten Mitte), Susanne Konzelmann, Tamara Kuck, Johanna Pusch (hinten rechts), Verena Augustin

Nicht im Bild: Gina Westermann, Silke Kraus

 

Oft werde ich gefragt, welche unserer Reiseziele am „schönsten“ sind – hierauf gibt es keine Antwort: Meine Familie und ich sind absolute Fans von Kombinationsreisen; eine erlebnisreiche Safari mit dem Indischen Ozean zu kombinieren ist für uns eine tolle Abwechslung: Erst die faszinierende Tierwelt Afrikas zu erleben und dann an den schönsten Stränden auf Mauritius und den Seychellen zu relaxen ist schon etwas ganz Besonderes. Ebenso lieben wir die erlebnisreichen Wanderungen und Aktivitäten auf La Reunion. Nur für einen Zwischenstopp zu schade ist der Orient: Das pulsierende Leben in Dubai und Abu Dhabi hat ebenso seine Reize wie eine privat geführte Rundreise durch den kontrastreichen Oman. Nicht minder interessant und abwechslungsreich ist es, die vielfältige Kultur von Sri Lanka in einer abwechslungsreichen Rundreise (u.a. mit dem Wasserflugzeug) zu erkunden um danach auf den schillerndsten Inseln von den Malediven zu entspannen. Das südliche Afrika im Luxuszug zu entdecken und Kapstadt, sowie die Winelands und Golfplätze per Mietwagen erkunden zu können ist 25 Jahre nach Ende der Apartheid schon ein tolles Privileg für jeden Reisenden.

Geschäftsführender Gesellschafter

Der schönste Urlaub ist in meinen Augen der Familienurlaub und hier ist Mauritius einfach das perfekte Ziel. Die Trauminsel eignet sich für jedes Alter und Kinder werden wirklich herzlich aufgenommen und betreut.“

„Die landschaftlich wunderschöne Garden Route in Südafrika mit den zahlreichen Ausflugmöglichkeiten und die faszinierende Metropole Kapstadt mit dem Kap der Guten Hoffnung ist immer wieder eine Reise wert. Und natürlich lohnt es sich ein paar Tage Zeit zu nehmen für das Weinanbaugebiet mit seinen kleinen, feinen Weingütern, den hervorragenden Restaurants und den romantischen Städtchen Franschhoek und Stellenbosch. Mein besonderer Tipp ist ein Picknick in den Gärten des Boschendal Estates.

Ticketing, Reiseunterlagen, Zahlungen

Die Fahrt um die Kap-Halbinsel Südafrikas war für mich eine unvergessliche Tour. Eine abwechslungsreiche Mischung aus langen Sandstränden, kleinen Fischerdörfern und Tiererlebnissen, wie der Pinguin Kolonie am Boulders Beach. Im Table Mountain Nationalpark belohnt der herrliche Ausblick auf den Indischen und Atlantischen Ozean den Walk zum Cape Point. Der romantische Sonnenuntergang am Chapman‘s Peak Drive war letztendlich das Highlight neben Garden Route, den Winelands und Kapstadt.“

„Mein nächstes Sehnsuchtsziel ist Sri Lanka: die Kombination von Strandurlaub mit einer Rundreise und Safari, auf der man die Kultur, Natur und Traditionen des Landes kennenlernen kann. Ganz besonders fasziniert mich das Hochland mit seinen geschichtsträchtigen Teeplantagen und die kontrastreiche Natur.

Mauritius, La Réunion, Namibia, Botswana, Simbabwe, Sambia, Oman, Sri Lanka, Ruanda, Uganda

Seit ich als Kind eine Reisereportage über Mauritius gesehen habe, war eine Reise dorthin mein absoluter Traum. Vor Ort hat mich der Indische Ozean mit seiner vielfältigen Schönheit in seinen Bann gezogen. Auch kleine Gäste werden im Familienurlaub in den Hotels hier bestens betreut. Die Seychellen bezaubern mit wunderschönen Landschaften auf vielen verschiedenen Inseln. Erholung pur bieten die Malediven mit faszinierenden Unterwasserwelten oder einem Cocktail beim Sonnenuntergang.“

„Eines der schönsten Reiseerlebnisse ist für mich eine Safari in Botswana, wo einen gleich nach der Landung im Busch der Duft von wildem Salbei empfängt. Die Camps und Lodges bieten sämtliche Annehmlichkeiten und ein freundliches Personal, das den Gästen die Wünsche „von den Augen abliest“. Die absolute Nähe zur Natur ist einzigartig, schon aus der Luft sieht man Elefanten, Giraffen, Nilpferde und Impala Herden in freier Wildbahn. Beeindruckende Erlebnisse, die auch nach der Rückkehr noch lange in Erinnerung bleiben.

Emirate, Seychellen, Botswana, Tansania, Südafrika, Mauritius, La Réunion, Simbabwe, Sambia

Meine absolute Lieblingsregion in Südafrika ist KwaZulu-Natal. So viel Abwechslung in einer Reise erlebt man selten. Diese Region noch wesentlich weniger touristisch als der Süden des Landes. Wanderungen in den mystischen Drakensbergen, Einblicke in die Kultur der Zulus, endlos lange, einsame Sandstrände und natürlich hervorragende Wildbeobachtungen in wunderschönen privaten Wildschutzgebiete lässt mich immer noch in Erinnerungen schwärmen.“

„Besonders beeindruckt hat mich an Mauritius, dass diese Insel so viel mehr zu bieten hat, als „nur“ Strandurlaub. Alle, die sich an wunderschönen Stränden erholen und dennoch etwas erleben möchten, sind hier genau richtig. Mauritius lockt sowohl von ihrer sportlichen Seite, mit sämtlichen Wassersportaktivitäten, Quadbiking, Ziplining, Bergwanderungen und vielem mehr, als auch von ihrer kulturellen Seite.  Diese Insel begeistert mich mit ihren unzähligen Möglichkeiten, sie zu entdecken, jedes Mal aufs Neue.

Südafrika, Mosambik, Marokko, Mauritius, Malediven, Simbabwe, Sambia, Botswana, Malawi, Kenia, Emirate

Die Vielfalt Südafrikas fesselte auch mich ab dem ersten Augenblick. Am beeindruckendsten fand ich das strahlende Blau der Buchten am Cape Point und den Blick vom Tafelberg über ganz Kapstadt und die Umgebung. Wie in einem anderen Land fühlte ich mich bei der Fahrt in die Kleine Karoo über die Route 62, mit ihren Weiten und dem vielen Nichts zwischen Bergen und schnurgeraden Straßen. Ein absolutes Highlight an der Garden Route waren die traumhaften Küstenabschnitte und die abenteuerliche Canopy Tour im Tsitsikamma Nationalpark.

Bei einer Safari ist es besonders faszinierend den Tieren in ihrem Lebensraum so nahe wie möglich zu kommen. Ein absolutes Highlight in den privaten Gebieten beim Krüger Nationalpark waren die Leoparden die in greifbarer Nähe am Fahrzeug vorbei gingen und das Rudel Wilddogs, das mit unserem Fahrzeug Fangen spielen wollte. Ein Abenteuer war die Wanderung über Stock und Stein im Blyde River Canyon.

Südafrika, Namibia, Mosambik, Kenia, Tansania, Sansibar, Uganda, Ruanda

„So much of who we are is where we have been“ – exakt nach diesem Motto erfülle ich bereits seit einigen Jahren auch die exklusivsten Reisewünsche anspruchsvoller Kunden. Meine tief empfundene Liebe zu Flughäfen, Flugzeugen und so ziemlich allem, was mit der Luftfahrt zu tun hat, ergänzt sich perfekt mit meinem wohl nie endenden Drang, unterwegs zu sein und die außergewöhnlichsten Sehnsuchtsorte unserer Erde zu erleben. Stets mit der festen Überzeugung im Reisegepäck, dass unsere Definition von „Luxus“ so individuell ist, wie wir selbst, hat mich meine ganz persönliche Reise bereits in über 30 verschiedene Länder geführt. Die atemberaubende Naturkulisse von British Columbia, die epochalen Bauwerke Andalusiens, die Häuserschluchten von Dubai, die Garküchen von Bangkok, die Traumstrände der Malediven, die Reiseterrassen Balis – jeder einzelne Ort hat seine Spuren hinterlassen und meine Leidenschaft befeuert. Ein Erlebnis, das ohne Zweifel für immer einen Ehrenplatz in meinem Fotoalbum einnehmen wird, ist ein Ausflug zur geschützten Hanifaru Bay im Baa Atoll der Malediven. Gemeinsam mit einem Meeresbiologen durfte ich dort inmitten unzähliger Mantarochen schnorcheln und sogar zwei majestätische Walhaie aus unmittelbarer Nähe bewundern.

Malediven, Mauritius, Vereinigte Arabische Emirate, Sri Lanka, Seychellen, Oman

Die abwechslungsreichen Landschaften und die traumhafte Natur von La Réunion haben mich sofort beeindruckt. Ob steinige Felslandschaften, offene Wiesenebenen oder tropischer Regenwald, bei einer geführten Wanderung in den Cirque de Mafate offenbarte sich die Insel in all ihren Facetten. Der Weg auf den Piton de La Fournaise führt durch die La Plaine de Sable – eine wahrhafte Mondlandschaft. Auf dem Vulkan angekommen, spaziert man im wahrsten Sinne des Wortes „über den Wolken“. Ein einzigartiges Erlebnis!

Das traumhafte Inselparadies der Seychellen mit dem Segelschiff zu erkunden bietet eine ganz andere Perspektive, als der „normale“ Besuch der Inseln. Mit einer herzlichen Crew und sympathischen Mitreisenden unternimmt man spannende Inselausflüge wie z. B. nach Curieuse Island mit ihrer Schildkrötenzuchtstation, dem Mangrovenwald und anschließendem Barbecue am Strand oder in den Vallée de Mai, dem UNESCO Weltnaturerbe auf Praslin. Besonders lohnenswert war auch das frühe Aufstehen, um die aufgehende Sonne vom Heck des Schiffes zu beobachten, einfach atemberaubend!

Südafrika, La Réunion, Seychellen, Mauritius, Kenia, Tansania, Sansibar

Tansania – ein wirklich traumhaftes Safariziel. Dies durfte auch ich bei meiner Reise erleben. Die vielseitigen Landschaften der unterschiedlichen Nationalparks und der unglaubliche Reichtum an Tieren geben einem das Gefühl, im „echten“ Afrika zu sein. Mein Highlight ist der Ngorongoro Krater mit seiner einmaligen Flora und Fauna und besten Wildbeobachtungen, ein wahres Stück Paradies auf Erden. Ein weiteres Muss für alle, die Tansania bereisen ist natürlich die Serengeti, unvergesslich ist hier eine Ballonfahrt, bei der man das traumhafte Lichtspiel bei Sonnenaufgang erleben kann.

Web Content und Pricing

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
Die unterschiedlichen Kulturen und die ganz individuelle Schönheit der Länder zu entdecken, das ist es, was meine Faszination zum Reisen ausmacht. Insbesondere Namibia hat mit seiner Vielfältigkeit und malerischen Schönheit mein Interesse geweckt.

Einmal das entspannte Lebensgefühl in Windhoek genießen, die einzigartige Kulisse des goldgelb bis ziegelroten Sossusvlei erleben und im Etosha Nationalpark die unglaubliche Artenvielfalt und die abwechslungsreiche Landschaft kennenlernen. Seit September 2018 mache ich bei Reiseservice Africa meine Ausbildung und freue mich, in den kommenden Jahren mehr über Afrika zu erfahren.

Auszubildende im 2. Lehrjahr